Service Line  0800 800 514
Service Line 0800 800 514
HOTLINE  0800 800 514

Sicher zuhause im Home-Office

Tipps und Tricks für mehr Sicherheit im Internet
Unser Leben hat sich in den letzten Wochen grundlegende verändert. Zuhause nutzen wir mehr Internet und TV um mit der Außenwelt in Kontakt zu treten. Das sehen wir auch im kabelplus-Netz. Die Internetnutzung bei kabelplus hat sich seit Beginn der Krise zu Spitzenzeiten um knapp 30% gesteigert.
 
Wir haben hier für unser gemeinsames Daheim sein, Tipps zum sicheren Surfen im Internet und einige weitere nützliche Links zur aktuellen Situation gesammelt.

1. Generelle Informationen zur derzeitigen Situation in Österreich
Die interaktive Karte des Gesundheitsministeriums zeigt Coronafälle in Österreich in Echtzeit
Auf der Webseite können die aktuellen Zahlen zu COVID-19-Infizierten für alle Bundesländer und Bezirke abgerufen werden.
 
  info.gesundheitsministerium.at
 

2. Wie verhalte ich mich sicher im Internet?
Kriminelle nutzen häufig derartige Situationen aus, um sich zu bereichern! Sie werden daher in der nächsten Zeit, insbesondere auch im digitalen Bereich verstärkt damit rechnen müssen, dass Kriminelle unter dem Deckmantel „Corona“ es versuchen, Ihnen einen Schaden zuzufügen.
Das könnte zum Beispiel wie folgt passieren:
  • Eine Webseite fordert Sie auf, ihre Daten einzugeben, um über die aktuellsten Entwicklungen im Zusammenhang mit Corona informiert zu bleiben.
  • Eine Mail fordert Sie auf, eine neue Software für die Telearbeit zu installieren.
  • Eine Mail fordert Sie auf, Ihr Passwort auf einer Webseite einzugeben, um das neue Zusammenarbeitstool (Videokonferenzen, Chattools, …) zu aktivieren.
  • Sie werden in einer E-Mail oder Webseite aufgefordert, dass Sie eine Anwendung installieren sollen, um Echtzeitinformationen über die Ausbreitung von Corona zu erhalten. Es wird dann im Hintergrund ein Programm installiert, welches z.B. Ihre Zugangsdaten sammelt 
  • Ein Popup-Fenster erscheint auf Ihrem Bildschirm, in dem Sie das „Sicherheitsteam“ auffordert, die Installation und Freigabe eines erforderlichen Remote-Tools zu akzeptieren.
Seien Sie skeptisch, wenn Sie z.B. per E-Mail zu ungewöhnlichen oder auch scheinbar notwendigen Handlungen aufgefordert werden oder auf Seiten verwiesen werden, auf der Sie ein Passwort oder persönliche Daten eingeben sollen. Bedenken Sie, dass die Absenderadresse oder der Name in solchen E-Mails gefälscht sein könnten.
Einen Ratgeber, wie man sicher durchs Internet surft finden Sie hier:
 
  ispa.at
 
3. Sicherheitstipps für Smartphones und Tablets
Safer Internet: In diesen fünf Broschüren erfahren Sie, wie man mit wenigen Klicks sein Endgerät sicher macht.
 
  ispa.at
 
4. Effektive Maßnahmen für Kinderschutz im Internet
Mittlerweile sind digitale Geräte aus dem Alltag vieler Kinder nicht mehr wegzudenken und das Internet bietet enormes Potential für deren Entwicklung. Um das Nutzungserlebnis der Kinder positiv zu gestalten, bedarf es einer gewissen Vorbereitung. Hier sind vor allem die Eltern gefragt. Dieser Online-Ratgeber zu technischen Schutzeinrichtungen gibt einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zum Kinderschutz im Internet.
 
  ispa.at

5. Wie erkenne ich Fake News?
Der Flyer "Wahr oder Falsch" zeigt, wie man Hoaxes, bearbeiteten Bildern und Fake News auf die Schliche kommt. Hier geht es zur Broschüre
 
  ispa.at

Die Watchlist Internet informiert über aktuelle Betrugsfälle im Internet und gibt Tipps, wie man sich vor gängigen Betrugsmaschen schützen kann. Opfer von Internet-Betrug erhalten konkrete Anleitungen für weitere Schritte. Das kostenlose Service gibt es auch per Smartphone-App. Weiters findet man unter
 
  mimikama.at

eine Übersicht der aktuellen Fake News.

6. Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Soziale Netzwerke: Wie schütze ich meine Privatsphäre?
Sicher unterwegs in Sozialen Netzwerken – mit diesen Leitfäden können Sie sich einen sicheren Weg durch den Privatsphäre-Dschungel bahnen!
 
  saferinternet.at
 
7. Sicher Online-Shoppen
Hier erfahren Sie, was beim Online-Shopping zu bedenken ist, um negative Erlebnisse zu vermeiden bzw. um im Problemfall richtig handeln zu können.
 
  saferinternet.at

Und wenn Sie einmal nicht weiter wissen: Der Internet Ombudsmann bietet Online-Konsumenten in Österreich eine kostenlose Beratung und Streitschlichtung.
 
8. Regional Online-Shoppen
Nachdem Sie nun sicher unterwegs sind, finden Sie hier eine Übersicht an Online-Shops in Niederösterreich
 
  ecoplus.at

und Österreich
 
  nunukaller.com

oder
 
  falter.at
 
RASEND GUTER SERVICE.
kabelplus Kontaktmöglichkeiten im Überblick
Häufig gestellte Fragen
Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.
  • Nach Erhalt Ihrer Anmeldung/Bestellung wird diese von unserem Kundenservice bearbeitet, und ein Installations-Partner erhält den Auftrag zur Anschlussherstellung
    Nach Erhalt Ihrer Anmeldung/Bestellung wird diese von unserem Kundenservice bearbeitet, und ein Installations-Partner erhält den Auftrag zur Anschlussherstellung