Service Line  0800 800 514
Service Line 0800 800 514
HOTLINE  0800 800 514

WLAN im Garten - mit einem FRITZ!Repeater kein Problem

Die FRITZ!Box hat eine gute Reichweite für ein starkes WLAN-Signal. Aber auch sie kann an ihre Grenzen stoßen. Beispielsweise wenn auch im Garten WLAN gewünscht ist. Mit einem FRITZ!Repeater lässt sich auch das einfach realisieren. Wir zeigen euch, wie ruckzuck das umgesetzt ist.

FRITZ!Repeater 
Wenn das Signal der FRITZ!Box nicht für Internet im Garten oder in einem größeren Haus ausreicht, gibt es eine simple Lösung: FRITZ!Repeater als WLAN Verstärker für draußen und drinnen. Das ist ein kleines, preiswertes Gerät, das direkt in eine Steckdose gesteckt wird. Damit lässt sich die Reichweite des WLAN deutlich erhöhen und macht so Internet im Garten möglich. Meistens genügt dafür ein einziger Repeater.
 

Schritt 1 für WLAN im Garten - FRITZ!Repeater einrichten

 
  • FRITZ!Repeater in eine Steckdose nahe der FRITZ!Box einstecken.
  • Die WPS-Taste am FRITZ!Repeater so lange gedrückt halten, bis die WLAN-Anzeige zu blinken beginnt. Danach die WPS-Taste auf der FRITZ!Box solange drücken, bis auch hier die WLAN-LED blinkt.
  • Die Verbindung wird nun automatisch eingerichtet.
  • Danach im Browser "http://fritz.repeater" aufrufen. Das voreingestellte Passwort ist achtmal die Null 00000000. Der Assistent führt nun Schritt für Schritt durch die Einrichtung, beginnend beim Definieren eines eigenes Passwort.

Ist das erledigt kann der FRITZ!Repeater abgesteckt und am gewünschte Standort platziert werden.
 

Schritt 2 für schnelleres Internet im Garten- Den passenden Standort für den FRITZ!Repeater finden


Ein wesentlicher Faktor für eine optimale Reichweite des WLAN-Signals ist die richtige Positionierung des FRITZ!Repeaters. Da sollte sowohl der Abstand zur FRITZ!Box als auch zum entferntesten Standort passen. Die Faustregel hier: Ungefähr auf halber Strecke zwischen diesen beiden Orten. Dann sollte es auch mit WLAN im Gartenhaus oder weit entfernten Ecken klappen.

Um die Positionierung des FRITZ!Repeaters zu verbessern, sind ein paar Punkte hilfreich:
  • Zwischen Router und Repeater sollten sich möglichst wenig Hindernisse befinden.
  • Zu vermeiden sind Zimmerecken, Metall- und Wasser-hältige Objekte (z.B. Heizkörper, Kühlschrank, Pflanzen) sowie Funksender (z.B. Mikrowelle, Funklautsprecher, Bluetooth-Geräte). Denn das reduziert die Qualität des WLAN-Signals.
 

Schritt 3 fürs perfekte Internet für Draußen - Verbindungsqualität prüfen


Um den Standort zu optimieren, lässt sich ganz einfach die Verbindungsqualität prüfen.
Dazu stehen zwei Möglichkeiten bereit:
  • In der FRITZ!App WLAN - gratis für Android und für iPhone / iPad - auf die Schaltfläche "Meine Repeater" und danach auf "Repeater-Position bewerten" tippen. Die Verbindung wird geprüft und die Qualität angezeigt. Bei Bedarf schlägt die App eine Umpositionierung vor.
  • Ohne App lässt sich das auch über die fünf Signalstärke-LEDs am FRITZ!Repeater ablesen. Leuchten mindestens drei davon, dann passt die Verbindung. Sind es weniger, dann ist eine Umpositionierung erforderlich.

Und schon kannst du eine starke WLAN-Verbindung im Garten genießen.

 

Weiterführende Links: 

kabelplus.at/premium-hardware

 

avm.de/produkte/fritzapps/fritzapp-wlan
RASEND GUTER SERVICE.
kabelplus Kontaktmöglichkeiten im Überblick